Leicht installierbare Differenzdruckgeräte ISO 200/210

Zweiteiliges Isoliergerät für Über- oder Unterdruck in Räumen

MedicCleanAir ISO 210

Dieses Isoliergerät ist für die Installation an Wänden oder Fenstern konzipiert. Druckdifferenzen von bis zu 20 Pascal können problemlos erzeugt werden.

Unterdruck entsteht, wenn die Filtereinheit im Innern des Raumes und die Lüftereinheit ausserhalb installiert werden (für ansteckende Patienten). Überdruck entsteht, wenn die Lüftereinheit im Innern des Raumes und die Filtereinheit ausserhalb installiert werden (für immungeschwächte Patienten).

Beide Teile werden mit einem durch die Wand führenden Schlauch mit Gegendruck-Klappe (Standardausstattung) und Brandschutz-Klappe (Sonderausstattung) verbunden. Die Filter in diesem Isoliergerät entsprechen HEPA14 oder ULPA15, sind leckage-getestet und luftdicht versiegelt.

Vorteile MedicCleanAir

  • Automatische Differenzdruckregelung
  • Automatischer Alarm bei Druckverlust
  • Entspricht den CDC-Richtlinien (Centres for Disease Control and Prevention (Amerikanisches Bundesseuchenamt))

Für Spitäler und medizinische Einrichtungen

Immungeschwächte Patienten
Onkologie, Hämatologie, Neonatologie, Transplantations-, Verbrennungsstationen usw.

Ansteckende Patienten
Tuberkulose, Windpocken, SARS, MRSA, Grippeviren usw.

Allgemeine Einsatzbereiche
Operationssäle, Intensivstationen, Isolierstationen usw.

Vorsorge bei Bauarbeiten
Aspergillen-Freisetzung bei Renovierungsarbeiten