Die Geschichte von MedicCleanAir

UNTERNEHMENSPROFIL

  • Das Konzept MedicCleanAir® wurde 1994 als belgisch-holländisch-schweizerische Partnerschaft ins Leben gerufen. Gegenwärtig basiert das Unternehmen auf einer belgisch-schweizerischen Kooperation.
  • Intensive wissenschaftliche Forschung und Entwicklung auf Universitätsebene hat letztlich zu einer empirisch bewiesenen, funktionierenden, praktikablen und wirtschaftlich vertretbaren Vorbeugemassnahme zur Verringerung der durch Raumluftkontamination verursachten kritischen Probleme für Finanzen, Patienten und Mitarbeiter geführt.


URSPRUNG

Der Ursprung des Konzeptes MedicCleanAir® ist dreigeteilt:
Zum einen die zahlreichen Publikationen (seit den späten 1980er Jahren) über durch Raumluftkontamination verursachte Probleme, wie Allergien, Asthma, Passivrauchen usw. (Gebäude bedingte Krankheiten (SBS) in Büros), kombiniert mit der Belastung durch spitalerworbene Infektionen, dann die schlimmen Folgen der Raumluftkontamination bei täglichen Arbeitsbedingungen, wie Produktionsverluste, Krankenstände, Infektionen, Todesfälle und wirtschaftliche / finanzielle Einbussen. Schliesslich das Fehlen praktizierbarer Lösungen als effektive Vorbeugemassnahmen zur Reduzierung dieser Belastungen und finanziellen Einbussen.

INTERNATIONALE EBENE
Im Rahmen seiner internationalen Tätigkeiten ging MedicCleanAir® eine Partnerschaft mit verschiedenen Organisationen ein, zuerst in der Schweiz, dann in Belgien. Heraus kam dabei 1998 ein mobiles Luftreinigungsgerät, das bis heute alle Anforderungen an eine optimale Luftreinigung erfüllt. Dank der medizinischen und klinischen Erfolge, die mit den Geräten von MedicCleanAir® erzielt werden konnten, entwickelten sich später internationale Partnerschaften.